FUE Fuerteventura

Spotterreport von Lukas Kühnemund

 

Weitere Infos FUE auf spotter-cgn.de:

[FUE Spotterguide] [FUE on flightradar24.com]

 

FUE Spotterreport von Lukas Kühnemund
Fuerteventura ( Nov 2003 ) bei Nordost-Wind
von Lukas Kühnemund
FUE/GCFV ist sicher nicht der größte und interessanteste der Kanaren-Airports und bei der Reisevorbereitung schien es mir doch aussichtslos dort etwas abzulichten, doch es ist etwas möglich.
Durch den vorwiegend starken Nord-Ost-Wind ist meistens Rwy01 in use. In den Wintermonaten fällt das Licht am Vormittag auf landende Flugzeugen schon südöstlich ein. Deshalb kann man an Pos1 auch nur bis max. 11 Uhr landende Flugzeuge aufnehmen. Man hat allerdings durch den Nord-Ost-Wind und die nach NO drehenden Rümpfe der Flugzeuge etwas mehr Spielraum. Ein Objektiv bis 200mm ist für diese Anflugfotos ausreichend, da die Flugzeuge doch sehr nah sind.
 
fuerep2Ab 11:00 Uhr sollte man zu Pos2 wechseln. Die Turning-Position zur Rwy01 ist hinter einem Gebäude. Dort befindet sich viel Bauschutt, der einem hilft sich eine effektive Erhöhung für die ca. 2,50m hohen Zäune zu bauen. Durch die doch recht große Entfernung benötigt man mind. 300mm um ordentlich arbeiten zu können.
Am Nachmittag sind die Pos3 und 4 interessant, da die Flugzeuge den parallel-Taxiway nach Süden rollen und das Licht schräg von vorn einfällt. Für anfliegende Flugzeuge wird das Licht am Nachmittag auch immer besser.
Ein 300mm Objektiv ist ebenfalls von Nöten, obwohl die Entfernung nicht ganz so groß wie bei Pos2 ausfällt. Eine Leiter ist nicht zwingend nötig, da die Fuerteventuranische Natur viele Möglichkeiten bietet die Zaunhöhe effektiv zu überwinden. Die Leiter ist natürlich komfortabler.
 

Pos5.


Zirka 4 bis 5km auf der Straße nach Caleta de Fuste gefahren, gelangt man beim Linksabbiegen zu einem Ort namens Nuevo Horizonte. Im Westen dieses Ortes befindet sich der „Dinero“ ein 61m hoher Berg. Von dessen Höhepunkt aus kann man die landenden Flugzeuge ( Anflug RWY01 ) aufnehmen. B757 und größeres Fluggerät sollte mit 300mm gut ablichtbar sein, für kleineres Gerät sind 400mm oder mehr erforderlich.

 

 

Im Terminal kann man, wenn man will, durch Glas an einigen Stellen (oder auf der verglasten Terrasse) Fotos machen.
Probleme mit Guardia Civil oder Polizei gab es keine.
Flugverkehr: Die Aena-Homepage bietet noch die besten Möglichkeiten den Tagesflugplan zu begutachten. Über Vuelos en tiempo real gelangt man dorthin. Manch einem kommt dieser Weg sicher spanisch vor!
In vielen größeren Hotels gibt’s Internetzugang und das eine odere andere Internet-Café lässt sich in den Touristen-Zentren auch ausmachen.
Am Montag scheinen die Benelux-Länder Flüge durchzuführen, allerdings nicht sehr stark frequentiert. Mittwoch ist Briten-Charter-Tag. Samstag haben die Deutschen aber auch die Briten den Flughafen in der Hand. Mittwoch und Samstag sind recht busy Days. Die restliche Woche ist recht ruhig aber abwechslungsreich.

 

 


 Bitte nehmt euren Müll zu nächsten Mülltonne mit...

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen